YOGA

"Yoga ist etwas für praktische Menschen mit praktischen Problemen!"

BKS Iyengar (gestorben 2014, 95 jährig)


Mein Yoga Ansatz

Heute werden viele verschiedene Yogainterpretationen angeboten und Sie wollen sich vermutlich zunächst orientieren. 

 

Yoga ist ein übendes Verfahren. 

Mein traditionellen Ansatz fusst auf Aspekten der altindischen Gesundheitslehre Ayurveda und der altindischen Samkhya Philosophie. Er schließt damit die Lücke zwischen einem guten Anatomieverständnis und einer achtsamen Yogapraxis.

In Yogahaltungen lernen Sie, Ihre Bewegungen aufrichtend zu steuern. Sie erkennen eingeschliffene (Bewegungs-)Muster und leiten gegebenenfalls Veränderungen ein.  Mit der Zeit nehmen Sie deutlicher wahr und ernst, was Ihr Körper Ihnen signalisiert, und Sie reagieren in einer für Sie stimmigen Weise darauf.

 

Aus der Gehirnforschung ist bekannt, dass wir unsere Bewegungsmuster nur genau wahrnehmen und gegebenenfalls verändern können, wenn wir uns Zeit und Raum dafür lassen. Daher verweilen Sie einige Zeit in einer Yoga - Haltung. 

 

Spürbare Veränderungen können Sie dann erzielen, wenn Sie Yoga regelmäßig üben.

Mein Unterricht

Sie möchten das, was Sie auf ihrer Yoga Matte tun, besser verstehen?

 

Im Vordergrund meines Unterrichts stehen anatomische Zusammenhänge und genaues, achtsames Üben, jenseits von sportlichem Ehrgeiz.

Sie erfahren u.a. wie erleichternd sich die richtige Fußhaltung auf Ihre Kniegesundheit und z.B. die Bewegung Ihrer Hüftgelenke auf Ihren schmerzfreien Rücken auswirkt.

 

Sie wenden Ihre Aufmerksamkeit sich selbst zu. Dabei begleite ich Sie mit Fachwissen und auch manuellen Korrekturen, die speziell auf Sie abgestimmt sind.

So erreichen Sie sowohl Stabilität als auch Leichtigkeit dort, wo Sie sie jeweils benötigen.

 

Sollten Sie speziell an modernen Yoga Interpretationen (z.B. dynamischen Flow - Varianten) interessiert sein

oder Yogalehrer/in sein, sprechen Sie mich vor Ihrer Anmeldung an. So können wir klären, inwieweit Ihre individuellen Yoga - Bedürfnisse über meinen traditionellen Ansatz bedient werden können.