Nachholen/ Vorholen von (versäumten) Stunden

Sie haben einen Yoga Kurs mit einem festes Start- und Enddatum gebucht.

Bitte planen Sie Ihren Kurs anhand der dazu veröffentlichten Kurstermine.

 

Sollten Sie ausnahmsweise einmal an einer Einheit nicht teilnehmen können, besteht folgende Kulanzregelung:

- eine versäumte Stunden kann innerhalb des Kurszeitraumes (Trimester) in einem parallel laufenden Kurs nach- bzw. vorgeholt werden, sofern am gewünschten Nachholtermin noch Plätze frei sind: ein Anspruch auf eine Nachholstunde besteht nicht.

 

- Gültig noch im Sommerkurs 2019:

auch Workshops à 2,5 Stunden, die innerhalb des 12er Kurszeitraumes an Samstagen oder Sonntagen stattfinden, können zum Nachholen genutzt werden - sofern ein Platz frei ist. Ein Workshop wird wie zwei Kurseinheiten behandelt.

Achtung: Diese beiden Einheiten werden jedoch nicht in die Teilnahme Bestätigung für die Krankenkasse eingerechnet.

 

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an: ein Anspruch auf einen Platz besteht nicht. 

Nicht möglich ist:

Ein Übertrag von Kurseinheiten nach Kursende auf einen nachfolgenden Kurs.

Ein Übertrag von Kurseinheiten auf eine andere Person.

Ab Herbst 2019: Das Nachholen von Einheiten durch Teilnahme an einem Workshop Termin.